2011

Liebe Paten und Interessenten unserer „Homepage“ und Aktionsgruppe wir haben 1 Jahr vollbracht,voller Emotionen und Eindrücke und folgen unserem Leitspruch weiterhin : WIR MACHEN -Plan International Deutschland e.V. – in und um Mönchengladbach noch bekannter. Wir haben uns deshalb kurzfristig entschieden am 17. Dez. 2011 von 10.00 bis 13.00 Uhr nochmals einen Informations/ Verkaufstand aufzubauen: Mönchengladbach: Hauptstraße/ Ecke Wilhelm-Strater Str. Dieses wird unser letzter Einsatz sein im Jahr 2011 (s. unter unsere Projekte-Pressemitteilung) bei dieser Gelegenheit wünschen wir all unseren Aktivisten, Freunden,Bekannten und sonstigen Mitstreitern ein gesundes,glückkliches Jahr 2012 wir sehen uns, ruf mal an, trau‘ Dich einfach –wir Aktivisten würden uns freuen

mach‘ mit ……..

es grüßt HEIKE STAUB und sagt DANKE

________________________________________________________________________-

27.November 2011 Informations/Verkaufsstand

Montanushof Grevenbroich (ganztägig)

Information und Verkauf

von Plan – Artikeln, sowie selbst hergestellte Produkte

Infostand:

Um über Aktivitäten zu informieren, sind die Initiatorin der Mönchengladbacher Aktionsgruppe Heike Staub und Gruppenmitglied Silvia Gause

am  Samstag, den 29.10.2011

in der Zeit von 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr

und am Sonntag, den 6.11.2011

in der Zeit von 13.00 bis 18.00 Uhr

mit einem Infostand zu Gast im VdK-City Treff in Rheydt (Eingang Hauptstraße, Marktstraße und Harmonieplatz).

alles ist bereit

alles war gerichtet
eine Woche Ausstellung

und dann haben wir auch noch das Glück unseren Stand für eine Woche zur Schau zu stellen, da die Räume bis nächsten Samstag nicht genutzt werden.

—————————————————————————————————————

03.Sept. 2011

Letzten Samstag haben wir mit 3 unserer Aktivisten an einem Trödelmarkt in Mönchengladbach teilgenommen unter dem Motto:

“Wir geben unser letztes Hemd für eine Spende”.

 

 

 

 

 

 

 

306.- Euro haben wir dabei verdient! Was uns wohl total verwundert hat: Die Leute wollten nichts gegen eine Spende kaufen, sondern von uns einen Betrag vorgegeben bekommen, den man dann versucht runter zu handeln, wie es auf einem Trödelmarkt eben üblich ist.

Wir sind mit den Einnahmen zufrieden und haben bei dem tollen Wetter viel Spaß gehabt.

Der Betrag geht an den Nothilfefond “Dürre Ostafrika” des Kinderhilfswerkes Plan International.

 

 

 

 

 

Bei dem tollen Wetter war viel los

____________________________________


Wir bedanken uns herzlich für den Vortrag mit Fotos

am 27.Juli 2011 um 19.00 Uhr im

Gasthaus am Schmölderpark – in Mönchengladbach

bei Frau Sylke Freiberg von der Plan – AG, Celle.

Sie schilderte ihren Besuch bei 4 Patenkindern in Tansania und Malawi,

wie die Spendengelder verwendet werden und wie Plan-Projekte vorwärts kommen.

—————————————————————————————————

Schon wochenlangvorher war viel Organisation für unseren ersten eigenen Trödelmarkt gefragt.

Flyer und Plakate mussten gestaltet und gedruckt werden. Diese wurden dann anschließend durch die AG – Mitglieder verteilt und aufgehängt.

———————————————————————————————-

———————————————————————————————–

Dann kam die Pressearbeit dazu, Preise für das Glücksrad mussten organisiert werden. Trödel verpackt, transportiert und Trödelstände aufgebaut werden.

und dann war es endlich soweit

——————————————————————————-

Waffeln wurden gebacken, das Glücksrad wurde auf Touren gebracht und andere Dinge erledigt.

———————————————————-

Mit viel Elan haben wir alle Aufgaben gemeistert und uns voller Vorfreude ins Vergnügen gestürtzt.

—————————————————————————————-

hier einige Impressionen

—————————————————————————————

Waffelstand mit Verkauf

 

es wird noch diskutiert


„die Glücksfee dreht am Rad“


der Hauptpreis wechselt den Besitzer

————————————————————————————–

Stand mit Nostalgie im Hintergrund
Plan Infostand

————————————————————————–

Unsere Freude war allerdings nur von kurzer Dauer,

denn leider hielt sich der Besucheransturm in Grenzen und wir waren ziemlich ratlos, was wohl der Grund dafür sei.

Wir haben jedoch tapfer durchgehalten und noch einen Betrag von EUR 468,80 eingenommen.

Das Allerbeste kam jedoch zum Schluss:

Ein Ehepaar übernimmt eine Patenschaft für ein Kind in Guinea

So konnten wir am Ende des Tages fix und fertig, aber zufrieden nach Hause fahren.

—————————————————————————–

unsere Gastgeberin mit Hermann
gemütliche Runde

_________________________________________________

11. Juni 2011


Marktplatz Mönchengladbach- Rheydt

10.00 bis 13.00 Uhr Informations/Verkaufsstand

leider war an diesem Tag nicht so viel los auf dem Markt, dieses wirkte sich natürlich auch bei den Besuchen an unserem Stand aus. Es waren wohl doch viele über Pfingsten in Kurzurlaub gefahren.

unser ältestes AG-Mitglied – Hermann (86 Jahre)- hat den Vormittag für einen guten Zweck aber trotzdem genossen.

Bei unserer nächsten Aktion hat er sich schon für das „Glücksrad“ entschieden. „Altes Eisen“ ?

nee, aber nicht Hermann !

Hermann

__________________________________________________________________________

24.Mai 2011 17.00 bis 19.30  Uhr –

Informationsstand in der Kaiser-Friedrich-Halle,

Hohenzollernstr. 15, 41061 Mönchengladbach

in Zusammenhang mit einem Vortrag

von Prof.Dr. Ballard „Pioniere der Welt

————————————————–

am 15.Mai 2011 14.30 bis 18.00 Uhr

Dalheimer Klosterhof
41844 Wegberg

Praxiseröffnung + Tag der offenen Tür

anlässlich der Praxiseröffnung von Gabriella Stanko-Ensel

– Praxis für Gestalttherapie – in den Räumlichkeiten des Dalheimer Klosterhofes, waren auch wir mit einem Informationsstand vertreten.Dazu veranstalten die Klosterhof Dalheim Projekte ein fröhlich buntes Programm mit Projektpräsentationen, Kunsthandwerk, Musik, Ausstellungen, Begegnungen u.v.m.

Wir haben hier reichlich die Möglichkeit der Information über die Arbeit des Kinderhilfswerkes -Plan- genutzt.

Bei dieser Gelegenheit auch wir natürlich auch unsere Produkte angeboten und konnten somit auch einen kleinen Beitrag zu der Vielfältigkeit dieses Festes leisten.

Mal ganz abgesehen davon, dass wir unser Bestreben, – Plan International – bekannter zu machen, fortsetzen konnten und viele Informationsgespräche stattgefunden haben, hat es auch noch Spaß gemacht.

Empfang

____________________________________________________

Informationsstand Rheydter Marktplatz -14.05.2011-

Rheydter Markt

Unseren 1. Informationsstand in diesem Jahr hatten wir am 14. Mai 2011 auf dem Rheydter Marktplatz aufgestellt. Natürlich mit entsprechender Genehmigung vom Mönchengladbacher Ordnungsamt.

Eine kleine Auswahl unserer Verkaufsprodukte und reichlich Informationsmaterial über Plan war auch dabei.

Petrus hatte es an diesem Tage recht gut gemeint und viele Marktbesucher fanden Interesse an dem Stand. Die kleinen Besucher fanden natürlich die Luftballons toll und so war Hermann, unser ältestes AG Mitglied, den ganzen Vormittag damit beschäftigt diese aufzublasen.

Als Dank erntete er strahlende Augen.

Die jüngere Generation war eher an unserem Schmuck aus Tansania interessiert und einiges Taschengeld wurde hier investiert.

Aber auch „Oma“ und „Opa“ wurden fündig und brachten ihren Enkelkindern Geschichten und Märchen CD`s mit. So kam auch ein ganz ansehnlicher Verkaufserlös in die Kasse.

Neben vielen Informationsgesprächen, die über Plan geführt wurden, hat sich auch ein Ehepaar gemeldet, das ihr Patenkind besucht hat. Bei unserem nächsten AG Treffen wollen diese darüber berichten.

Alles in allem, war es eine gelungene Aktion.

 

_________________________________________________

Benefizveranstaltung 22.03.2011

Diavortrag „Abenteuer Indien – Von Delhi nach Varanasi“

unterlegt mit Orig. Tönen aus dem Straßen-und Alltagsleben

-Jaipur-

Am Dienstag war es nun so weit, unsere 1. Benefizveranstaltung konnte starten.

Im Vorwege hatten wir schon reichlich „Anfänger-Erfahrung“ sammeln können, aber mit gemeinsamen Ideen und Bemühungen dann doch noch alles geschafft. Die lokale Presse allerdings hat uns völlig im Stich gelassen.

Der spannende Vortrag von Herrn Förster wurde von den Besuchern gut angenommen, sogar so gut, dass man nach einer Fortsetzung fragte. Der nächste Diavortrag der zweiten Etappe der Reise durch Indien, soll nun im Herbst/Winter 2011/2012 erfolgen.

Herr Förster hat hierzu bereits seine Zusage gegeben.

Beigefügt ein paar kleine Einblicke zu den gestochen scharfen Dias.

Unserem Ziel – Plan International Deutschland e.V.- in Mönchengladbach ein wenig bekannter zu machen, scheint gelungen. Spontan hat sich eine Dame gemeldet, die bei unserer Aktionsgruppe mitwirken möchte.

Ebenso wurden viele Flyer mit dem Patenschaftsantrag mitgenommen. Vielleicht gibt es ja auch bald eine neue Patenschaft.

Abenteuer Indien

Bilder von Claudius Förster

——————————————————————————————————————————————————————
https://claudius-foerster.magix.net/album#/startseite

————————————————————————————————————————–